ADVENTUREMEDIA4U

Zubehör/Veranstaltungen

VW-Bus Reisen

Bus-Reisen

Es gibt verschiedene Gründe, warum man eine Urlaubsfahrt mit dem Reise-Klassiker schlechthin, dem VW Bus, nicht alleine unternehmen will. Da wären zum Beispiel die Geselligkeit bei Gruppenreisen oder Hilfe bei Pannen, Problemen mit Behörden oder bei organisatorischen Fragen. Bisher gab es allerdings wenig bis keine Anbieter, die sich speziell auf die Kundschaft reisefreudiger VW Bus-Besitzer konzentriert haben. In diese Lücke stößt jetzt Martin Hemp, der als Chef von Terracamper seit einigen Jahren den Bus in seiner fünften Generation zu Reise- und Fernreisemobilen ausbaut und selbst über langjährige Erfahrung als Fernreisender in diversen Ländern verfügt.

Da ist es nur konsequent, wenn man seinen Kunden neben dem Reisefahrzeug auch die "passende" Urlaubstour gleich mit offeriert. Denn gerade mit Allradantrieb und eventuellen weiteren Modifikationen ist der Bulli ideal für Touren auch abseits der Touristenregionen. Hemp organisiert unter dem Namen VW Bus Reisen (www.vwbus-reisen.de) von Hagen aus einwöchige Touren speziell für Camper auf Basis des Volkswagen T5, seine Offroad-Touren sind für den T5 4Motion (mit Höherlegung) konzipiert. Gestartet wird jeweils am Montag Morgen, Ende der Tour ist immer am Sonntag gegen Abend. An- und Abreise vom Start- bzw. Zielpunkt organisieren die Teilnehmer selbst, wer länger bleiben möchte, erhält Tipps für Aktivitäten im jeweiligen Land vor und nach der Tour. Angeboten werden sogenannte "Familien-Touren", die sich durch kurze Tagesetappen mit ausreichenden Pausen auszeichnen.

Übernachtet wird meist auf Campingplätzen. Während der "Aktiv-Touren" werden Möglichkeiten für sportliche und kulturelle Aktivitäten geboten, übernachtet wird an landschaftlichen reizvollen Orten. Längere Tagesetappen muss zurücklegen, wer bei den "Offroad-Touren" dabei sein will, bei denen auch im Gelände genächtigt wird; Voraussetzung für die Teilnahme an diesen Reisen abseits der Metropolen ist ein allradgetriebener VW T5. Alle Reisen werden von einem landeskundigen Guide und einem Tourbegleiter geführt. Die Preise pro Reise liegen bei 990 Euro pro Fahrzeug und Woche, darin sind auch die Kosten für die einheimischen Guides und anfallende Sondergenehmigungen enthalten.

Die ersten Termine für das kommende Jahr stehen bereits fest. Ab dem 23. und 30. Juni geht es für eine Woche durch Albanien, Island steht ab dem 28. Juli bzw. 2. August auf dem Programm, ab dem 15. September wird für eine Woche Polen bereist.

Quelle: Gerhard Prien