ADVENTUREMEDIA4U

Zubehör/Veranstaltungen

Unimog Bergwald

Arbeitseinsatz für den Unimog U20 im Bergwald

Im September 2010 fand im Rahmen des Bergwaldprojektes des Alpenvereins
zum neunten Mal ein Arbeitseinsatz in der Forstverwaltung Wittgenstein (NÖ)
statt. Für den Personen- und Materialtransport standen ein Mercedes-
Benz Vito 4x4 und ein Mercedes-Benz Unimog U20 zur Verfügung. Forstmeister DI Dominic Bancalari von der Forstverwaltung Wittgenstein lobte die Qualitäten des wendigen und kompakten U20.

Durch die Holzernte oder Stürme wie Kyrill und Paula entstand eine große
Kahlfläche, die aufgeforstet werden muss. Insgesamt wurden 750 Fichten und 700 Lärchen in einem bis zu 45 Grad steilen Hang abwechselnd gesetzt. Währenddessen setzte die andere Gruppe einen alten, zu einem Hochsitz führenden Steig instand. Eine gute Erreichbarkeit der Hochsitze ist notwendig, da der Wildbestand hoch und die Jagd im steilen Gelände aufwändig ist. Das Gebüsch wurde ausgeschnitten, der Pfad gesäubert, freigelegt oder neu gegraben. Manch darüber liegende Äste und Stämme mussten entfernt sowie der Weg gesichert werden.

Die Transporter-Sparte von Mercedes-Benz Österreich unterstützt als Partner die
Bergwaldprojekte und Umweltbaustellen des Oesterreichischen Alpenvereins
(OeAV). Im Fokus der Kooperation steht das soziale Engagement für den
Schutzwald in Österreich, der unverzichtbar für die Sicherheit der Bevölkerung
in den Tälern des alpinen Lebensraums ist. Die Transporter-Sparte von Mercedes-
Benz Österreich hilft aktiv bei dessen Aufforstung und Neubepflanzung, indem
sie die wertvolle Arbeit, die der Alpenverein gemeinsam mit vielen freiwilligen
Helferinnen und Helfern leistet, unterstützt. Insgesamt fördert Mercedes-Benz
österreichweit rund 30 Bergwaldprojekte, Umweltbaustellen und
Almrevitalisierungen (www.mercedes-benz.at/bergwald).