ADVENTUREMEDIA4U

Zubehör/Veranstaltungen

Die "Legende" Honda CB 750 Four

Die „Legende“ Honda CB 750 Four kommt ins Technik Museum Speyer

Die Motorrad Sonderausstellung RaceBikeCollection im Technik Museum Speyer hat eine „Legende“ mehr. Nach dem Umzug der Dauerausstellung von der historischen Liller Halle in die neue Raumfahrthalle präsentiert das Museum nun auf zwei Ausstellungsebenen die Motorrad Rennsportgeschichte. Zur Zeit sind rund 30 Motorräder zu sehen. Ab sofort ist ein weiteres interessantes Exponat ausgestellt, die legendäre Honda CB 750 Four.

1969 ist im Geschichtsbuch des Motorrades rot angestrichen. Honda bringt mit der CB 750 Four das erste in Großserie gebaute Vierzylinder-Motorrad auf den Markt. Die Motorradfans sind begeistert. Später geben Motorjournalisten der CB 750 den geschichtsträchtigen Beinamen „Milleniumbike“. Eine Auszeichnung, mit der sich wenige Motorräder schmücken können. Mit knapp 750 ccm Hubraum ist die 750-er das erste Motorrad, das den später geprägten Begriff „Superbike“ verdient. Die Leistung von 67 PS stellt so ziemlich alles in den Schatten, was es sonst auf dem Markt gibt. Gleiches gilt für die Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h. Eine hydraulisch betätigte Scheibenbremse im Vorderrad setzt einen neuen Maßstab im Hinblick auf die Sicherheit. Insgesamt werden von dem nahezu unverändert gebauten Modell in zehn Jahren über eine Million Exemplare gebaut. Erst 1979 kommt dann das komplett neu konstruierte Nachfolgemodell mit gleichem traditionsreichen Namen auf den Markt. Dass dieses Superbike auch im Rennsport seine Qualitäten ausspielt, zeigt sich bei Siegen beim Bol d’Or 1969 und bei den 200 Meilen Deutschland von Daytona/USA 1970.

Das edle Stück Motorradgeschichte ist ab sofort in der Dauerausstellung RaceBikeCollection im Technik Museum in Speyer zu sehen. Bevor es soweit war musste das Fahrzeug erst einmal fachgerecht restauriert werden. Das konnte keiner besser als der in unmittelbarer Nähe des Museums ansässige Honda Motorradhändler Big Point. Schließlich weiß Inhaber Christian Treutlein als ehemaliger Rennfahrer genau, auf was zu achten ist. Er zerlegte das Motorrad bis auf die letzte Schraube, um anschließend Teil für Teil zu prüfen und wieder zusammen zu bauen. Das Kult-Bike Honda CB 750 Four kann ab sofort täglich im Technik Museum Speyer besichtigt werden.

Technische Daten Honda CB 750 Four
Motor: Luftgekühlter Vierzylinder-Viertakt-Reihen-Motor,eine obenliegende Nockenwelle je Zylinder, 2 Ventile je Zylinder, Hubraum 736 ccm, vier Keihin Vergaser Ø 28 mm 5 Gänge, Leistung 67 PS bei 8.000 U/min, Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h, Gewicht 218 kg, Preis (1969): 6.495 DM