ADVENTUREMEDIA4U

Zubehör/Sonstiges

USB-Sticks

Dokumente klein und handlich "verpackt"

Der Alptraum eines jeden Reisenden: Im Urlaub gehen die Papiere verloren oder werden gestohlen. Noch halbwegs gut dran ist dann derjenige, der von den wichtigsten Papieren – etwa dem Fahrzeugschein, dem Führerschein, dem Ausweis oder Reisepass – Kopien vorweisen kann.

Doch die Kopien müssen irgendwo verstaut und untergebracht werden. Eine recht simple Lösung besteht darin noch Zuhause die Papiere zu kopieren, beglaubigen zu lassen, zu scannen und die entsprechenden Scans als Dateien abzuspeichern. Etwa auf einem USB-Stick. Neben den beglaubigten Kopien der Papiere kann man so auch wichtige Adressen oder Fahrzeugunterlagen mit auf die Reise nehmen. Eine pfiffige Lösung sind USB-Sticks in der Uhr oder in Form eines kleinen Schweizer Taschenmessers.

So stellt etwa das SwissMemory USB von Victorinox die praktische Verbindung eines traditionellen Schweizer Taschenmessers mit einem Hi-Speed USB-Speicher dar. Das nützliche Reise-Utensil gibt es mit einer Speicherkapazität von bis zu zwei GB. Und neuerdings - zusätzlich zur klassischen Variante in rubyRED – auch als schicke Silver Edition unter dem Namen retroALOX.

alle Bilder

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Die retroALOX Edition mit gerippten Alox-Schale ist außer in der zwei GB-Version auch in ein GB und 256 MB zu haben. Im Gegensatz zu den farbigen Messern kommt das silberne Technik-Accessoire ohne LED-Leuchte und Kugelschreiber aus und setzt voll auf sein elegantes Äußeres. Allen Varianten gemein sind Schere, Feile und Messer. Optional gibt es alle SwissMemory Modelle auch als „Flight“-Version, die für Flugreisende ohne Schere, Messer und Feile zu haben ist. Alle Versionen taugen zum Transport von Daten jeden Formats. Und durch Plug & Play stehen die Eidgenossen innerhalb kurzer Zeit als externes Speichermedium zur Verfügung.

Mit der auf den USB-Sticks gespeicherten Travel-it-easy Software wird der kleine Helfer auch unterwegs zum Büro für die Hosentasche. Durch Synchronisation von persönlichen Benutzerdaten auf dem eigenen Rechner mit dem USB-Speicher können etwa von jedem beliebigen Rechner Mails in Outlook Express abgerufen, Dokumente aus den "Eigenen Dateien" bearbeitet oder Internet-Favoriten übernommen werden. Die Software erlaubt zusätzlich spurloses Surfen im Internet, da temporäre Internetdateien und Cookies auf dem mobilen Speicher abgelegt werden. Über den Passwortschutz werden gespeicherte Daten gegen unbefugten Zugriff abgesichert. Ausgenommen bleibt nur die "Lost & Found Funktion", ein als HTML-Datei gespeichertes Formular mit persönlichen Kontaktdaten, das – im Falle eines Verlusts des Messers – für jedermann sofort zugänglich ist. Auf den USB-Speicher gibt es eine zweijährige, auf den Messerkorpus eine lebenslange Garantie auf jeden Material- und Fabrikationsfehler. Im Lieferumfang der Geräte ist ein USB-Verlängerungskabel enthalten. Zu haben sind die Datenträger-Messer im IT-Fachhandel, in Kaufhäusern und beim Victorinox-Händler.Infos: www.victorinox.ch.

Einen anderen Weg als Victorinox geht Laks: Hier gibt es zum USB-Speicherstick eine Uhr dazu. Die LAKS Memory Date USB 2.0 besteht aus einer Kunststoffuhr mit integriertem Flash-Memory und einer Speichergröße zwischen 32 MB und zwei GB. Die wasserdichte Uhr mit ihrem Zifferblatt-Durchmesser von drei Zentimeter hat eine Datumsanzeige und einen im Armband integrierten USB-Stecker. Der Plug & Play-Stick ist passwortgeschützt. Die Preise liegen zwischen 35 Euro (32 MB) und 200 Euro (2 GB). Weitere Infos: www.laks.com.

Quelle: Gerhard Prien