ADVENTUREMEDIA4U

Zubehör/Sonstiges

Rückfahrwarner von Bosch

Mit Sound zurück

Bei Nutzfahrzeugen gehören sie in etlichen Ländern bereits zur Serienausstattung, für den Pkw können sie nachgerüstet werden. Akustische Rückfahrwarner, die anderen Verkehrsteilnehmern ein zurücksetzendes Fahrzeug anzeigen. Je nach Typ warnen die Rückfahrwarner von Bosch mit einem sehr lauten Pulston von mehr als 97 Dezibel/A bzw. 100 Dezibel/A Personen, die sich im Rückfahrbereich eines Kraftfahrzeugs aufhalten. Selbst bei lautem Umgebungsgeräusch ist der Warnton mit einer Frequenz von rund 3.000 bzw. 1.000 Hertz nicht zu überhören. Der Rückfahrwarner bietet zusätzliche Sicherheit zum Nachrüsten vor allem bei rangierenden und zurückfahrenden Fahrzeugen. Neben dem Rückfahrwarner mit konstanter Lautstärke gibt es auch eine Variante, welche die Lautstärke je nach Umgebungsgeräusch-Pegel automatisch zwischen 82 dB/A und über 100 dB/A regelt.
Das knapp 100 Gramm wiegende Gerät kann einfach nachgerüstet werden. Mit einem Spannungsbereich von 3,5 bis 30 Volt lassen sich die Rückfahrwarner sowohl an 12-Volt- als auch an 24-Volt-Bordnetzen betreiben. Die Stromversorgung erfolgt über das Pluskabel des Rückfahrscheinwerfers. So ist gewährleistet, dass der Rückfahrwarner bei eingelegtem Rückwärtsgang aktiv ist. Eine automatische Nachtabschaltung lässt sich einrichten, indem zusätzlich das Pluskabel des Geräts mit der Stromversorgung des Rücklichtes gekoppelt wird. Der Rückfahrwarner bleibt dann bei eingeschaltetem Fahrzeuglicht stumm, Anwohner werden beim nächtlichen Rangieren nicht gestört.Der gemäß Schutzklasse IP67 gefertigte Rückfahrwarner soll ausgesprochen robust sein. Bosch verspricht, dass selbst ein Hockdruckreiniger das Gerät nicht beschädigen könne. Die Geräte sind hinsichtlich elektromagnetischer Verträglichkeit CE-geprüft und erfüllen die Anforderungen der Automobil-Erstausrüstung. Preis: 86 Euro. Weitere Infos: www.bosch.de.

Quelle: Gerhard Prien