ADVENTUREMEDIA4U

Zubehör/Sonstiges

Die Autotasche

Statt Tüte: Die Auto-Tasche

Entstanden ist die Idee, wie so oft, durch Zufall. „Freunde von uns machten schon seit einiger Zeit Taschen aus neuer LKW-Plane und echten Auto-Gurten, die in kürzester Zeit Kultcharakter entwickelten,“ so Petra Diegel. Genau das Richtige für Autosiasten, dachte sich die ehemalige Mini-Cabrio-Fahrerin und nähte Oldtimer auf die Taschen. Aus Flachserei wurde Ernst. Die Idee kam in der Szene gut an, heute gibt es eine ganze Kollektion mit verschiedensten klassischen Fahrzeugen.

Erhältlich sind die „Auto-Taschen“ in verschiedenen Formaten. Und mit unterschiedlichen Motiven, darunter auch Old- und Youngtimer. Am beliebtesten ist das Modell mit großem Innenfach, passend für DIN-A 4 Ordner, Reißverschluss-Innentasche und äußerem Handyfach. Aber auch die etwas kleineren Modelle werden gern genommen. Der Trageriemen besteht aus Original-Autogurt, ist bequem und weit verstellbar.

Genäht werden die Taschen in einer kleinen Werkstatt in Bremen, die eigens dafür eingerichtet wurde. „Made in Germany ist unsere Philosophie“, so Petra Diegel. „Wir fertigen die Taschen vom ersten bis zum letzten Handgriff selbst.“ Aus hochwertigen Materialien, die ebenfalls ausschließlich aus deutscher Herstellung stammen. „Ausländische Massenproduktion wäre billiger gewesen, aber wir wollen Qualität, Individualität und Langlebigkeit. Hinzu kommen noch viele kleine Details, die neben der Handarbeit den Preis ausmachen, etwa hochwertige Klettverschlüsse und Reißverschlüsse. Denn wir möchten, dass unsere Kunden lange Freude an Ihrer Autotasche haben.“ Die Preise der Auto-Taschen beginnen bei 79 Euro. Und statt Autos sind auch andere Motive realisierbar. Weitere Infos: www.autotasche.de.