ADVENTUREMEDIA4U

Zubehör/Küche

Outdoorsuppen

Essen auf Rädern

Auf Reisen ist oft wenig Zeit zum Kochen – gerade wenn man Offroad unterwegs ist. Wenn bei Pannen an den Fahrzeugen geschraubt werden muss, wird die Nahrungszubereitung oft zur Nebensache. Eine Instant-Suppe ist dann eine feine Sache. Findet auch Kornelia Röder aus Norderstedt.

Allerdings schmeckten viele handelsüblichen Suppen nicht so richtig, oft wurde man auch nicht satt. Da ihr Mann oft als Tour-Begleiter in Afrika ist, kam sie auf die Idee ihm für seine nächsten Reisen eine gesunde und gehaltvolle Alternative selber herzustellen. Also fing sie an, Gemüse auf verschiedene Arten zuzubereiten und haltbar zu machen. Die beste aller Lösungen. So stelle sich heraus, ist es die Zutaten zu trocknen. So werden sie haltbar und können für die schnell Zubereitung ohne Kochen vorbereitet werden. Ziel war ein Geschmack nach frischem gesunden Gemüse und eine anhaltende Sättigung. Außerdem sollten lästige Blähungen durch das Herstellungsverfahren und den Verzicht auf Zusatzstoffe vermieden werden.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Anfangs trocknete sie die unterschiedlichsten Gemüsesorten und Sättigungsbeilagen wie Reis und Nudeln im Backofen mit vielen unterschiedlichen Zeiten und Mischungen, diverse Tests mit geduldigen „Testessern“ wurden durchgeführt. Selbstkritisch meint Kornelia Röder: „Nicht alle Versuche führten zum erhofften Ergebnis, einige Versuche entwickelten sich Erfolg versprechend“. Ursprünglich war die Suppe nur für den Eigenbedarf gedacht und auf den eigenen Geschmack und Appetit ausgelegt, Freunde, die zum Testessen verpflichtet wurden, waren begeistert. Und meinten, dass die Suppen auch anderen schmecken könnten. So wurde die Geschäftsidee zu „Konny´s Outdoorsuppe“ geboren.

Kornelia Röder erläutert: „Mein Ziel ist eine schmackhafte und gehaltvolle Mahlzeit , die ganz bewusst mit frischen Produkten der Saison hergestellt ist, außerdem der bewusste Verzicht auf Zusatzstoffe. Ich habe mich für glutamatfreie Brühe entschieden, weil ich keine allergieauslösende Zusatzstoffe in der Suppe wollte. Haltbar, temperaturbeständig und ansprechend portioniert und verpackt soll es dann auch noch sein.“

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Die Rezepturen und das Herstellungsverfahren wurden ständig verbessert. Tests mit Fleischprodukten überzeugten bisher nicht, deshalb wird es die Suppen zunächst weiterhin fleischlos geben. Aktuell sind fünf Produkte im Programm: Gemüsesuppe mit Reis und Gemüsesuppe mit Nudeln zu je 2,50 Euro, außerdem Bohnensuppe, Wirsingeintopf und eine Waldpilzsuppe (Preis je3,95 Euro). Wir haben die Suppen ausprobiert. Die Zubereitung ist einfach. Den Packungsinhalt mit einem halben Liter heißem Wasser, etwa aus der Thermoskanne oder „frisch“ vom Kocher übergießen und fünf Minuten unter gelegentlichem Umrühren ziehen lassen. Fazit des Tests, die Suppen sind schmackhaft und sättigend. Man schmeckt das Gemüse, das teilweise ein wenig „bissfest“ bleibt, wenn man die Suppe nicht lange genug ziehen lässt. Die Suppen sind nicht überwürzt, besser als anders herum. Für diejenigen, die es gerne schärfer mögen, ist zum Würzen extra verpacktes Chillipulver beigelegt. Kurz: Wer unterwegs gerne hin und wieder eine gesunde, fix zubereitete und sättigende Suppe zu schätzen weiß, wird bei Konny´s Outdoorsuppen fündig.

In der „Testphase“ sind aktuell diverse andere Suppen wie Kohl-, Kartoffel- oder Möhrensuppen. Kornelia Röder: „Sie werden auf den Markt kommen, sobald wir mit dem Endergebnis zufrieden sind.“

Mehr bei: www.outdoor-suppen.de

Quelle: Gerhard Prien