ADVENTUREMEDIA4U

Zubehör/Elektrik

Waeco Gefahrenbremslicht

Schutz vor Auffahrunfällen

Nach Erkentnissen von Verkehrsexperten ist die häufigste Ursache für einen Auffahrunfall ein zu geringer Abstand zum Vordermann. Oft reicht in Gefahrensituationen die Reaktionszeit nicht aus, um einen Zusammenstoß vermeiden zu können. Hier setzt Zubehörspezialist Waeco an: Mit einem für jedermann nachrüstbaren Assistenzsystem, das Leben retten kann.

Mit dem Waeco MagicSafe ABL 100 werden bei einem Not- oder Panikbremsmanöver alle drei Bremsleuchten des Fahrzeugs in eine schnell blinkende Frequenz versetzt. Das warnende Aufblinken erhöht die Aufmerksamkeit des nachfolgenden Fahrers und sorgt somit für eine schnellere Reaktion. Untersuchungen zeigen, dass durch die Blinkfrequenz die Reaktionszeit des Hintermanns um 0,2 Sekunden abnimmt. Das bedeutet einen schneller eingeleiteten Bremsvorgang, der Bremsweg bei Tempo 100 verkürzt sich um volle fünfeinhalb Meter. Oft genug können das die entscheidenden Meter sein.

Für alle in Europa ab dem 7. Februar 2011 neu zugelassenen Fahrzeuge ist ein werkseitiges Gefahrenbremslicht Pflicht. Mit dem Waeco MagicSafe ABL 100 können alle Autofahrer von der zusätzlichen Sicherheit profitieren. Das System ist universell für jedes Fahrzeug bis 3,5 Tonnen – also auch Kleintransporter oder Reisemobile - mit 12-Volt-Bordnetz einsetzbar und soll schnell montiert werden können. Das Gerät lässt sich in jeder Lage verbauen und eignet sich für Halogen- ebenso wie für LED-Bremsleuchten. Das Modul erfüllt alle Bestimmungen der Europäischen Richtlinie ECE-R48 und kostet 129 Euro. Weitere Infos unter www.dometic-waeco.de oder : Tel.: 0 25 72 / 879 – 195, per Fax: 0 25 72 / 879 – 390, via E-Mail: ev@dometic-waeco.de.

Quelle: Gerhard Prien