ADVENTUREMEDIA4U

Zubehör/Elektrik

Hella Mini-Rückfahrkamera

Zum Ein- oder Anbau: Mini-Rückfahrkamera von Hella

Die nachrüstbare elektronische Rückfahrkamera von Hella erfasst den Rückraum hinter dem Fahrzeug in einem Sichtbereich bis 92 Grad vertikal und bis 120 Grad horizontal. Und zeigt dem Fahrer auf dem Display im Cockpit ein zuverlässiges Bild der Rückraumsituation. Die Mini-Rückfahrkamera mit integrierter Elektronik ist etwa so groß wie ein Golfball und erreicht den optimalen Wirkungsgrad in einer Anbauhöhe von mindestens 50 bis 60 Zentimeter über dem Boden. Aktiviert wird sie durch Einlegen des Rückwärtsgangs. Angebaut werden kann die Kamera, die mit einem Bügelhalter geliefert wird, etwa an Türen, Dachkanten oder über dem Nummernschild.

Durch eine sehr hohe Nachtsicht-Empfindlichkeit kommt der Sensor bei Dunkelheit mit dem Licht des Rückfahrscheinwerfers aus, zusätzliche Lichtquellen sind nicht erforderlich. Mit dem Kamera-Gehäuse fest verbunden ist ein 70 Zentimeter langes Kabel für den Anschluss ans 12-Volt-Bordnetz. Die Wiedergabe des Farb-Bildes kann über ein bereits im Fahrzeug vorhandenes - oder ein von Hella im Komplett-Set zusätzlich angebotenes - Display realisiert werden. Das Hella-Display bietet eine Bildschirm-Diagonale von 12,6 Zentimetern und ist für den Anschluss von DVD-Playern geeignet. Zur Verbindung von Kamera und Hella-Display ist ein 20 Meter langes Kabel im Lieferumfang enthalten. Mit rund 850 Euro ist der Spaß allerdings nicht gerade billig.

Quelle: Gerhard Prien