ADVENTUREMEDIA4U

Zubehör/Elektrik

Black Diamond

Black Diamond: Es werde Licht

Seit Jahren stellt Black Diamond (www.blackdiamond.eu) Stirnlampen für jeden erdenklichen Einsatzzweck her. Das Wissen über LED-Technologie, Elektronik und Reflektoren findet sich nun in den ersten Laterne von Black Diamond wieder. Die Apollo soll helles Licht aus einer 3-Watt LED in einem matten, kratzfreien Kunststoff-Gehäuse bieten. Kompatibel mit dem Batterie-System NRG kann die Apollo wieder aufgeladen werden. Dank der 3-Watt LED (mit 50 Lumen Leuchtkraft) erreicht die Apollo einen Leuchtradius von 10 Metern. Sie wird jeweils mit der hellsten Helligkeitseinstellung eingeschaltet. Durch stetes Drücken des Ein-/Aus-Schalters kann die Helligkeit gedimmt oder verstärkt werden. Die LED flackert leicht auf, wenn die niedrigste bzw. höchste Helligkeitseinstellung erreicht ist und wird dann wieder heller bzw. dunkler. So lässt sich die Laterne jederzeit den aktuellen Bedürfnissen anpassen. Zwei Reflektoren im unteren und oberen Teil des Gehäuses streuen das Licht gleichmäßig, beim Aufhängen entsteht kein schwarzer Fleck unter der Laterne.

alle Bilder

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Je nach Betriebsmodus soll die Apollo bis zu 60 Stunden Licht liefern. Sie wird entweder mit 4 AA-Alkalibatterien oder dem optional erhältlichen wieder aufladbaren Batterie-System NRG von Black Diamond betrieben. Die Batterien können bei diesem Batterie-System durch den Ladeausgang direkt in der Lampe aufgeladen werden. Der Batterieleistungsmesser zeigt den Ladestatus der NRG-Batterie oder die verbleibende Batterielebensdauer an. Auf volle Größe auseinander gezogen hat die Apollo eine Höhe von 24 Zentimeter, drei Füße bieten Stand. Zum Transport wird die Apollo ineinander geschoben und ist 12,7 cm klein. Die Füße können zum Transport hochgeklappt werden und schützen so das Gehäuse. Der Ein-/Aus-Schalter ist in zusammen geschobener Position im Gehäuse verborgen, die ohne Batterien 220 Gramm leichte Lampe (320 Gramm mit Batterien) kann so nicht versehentlich angeschaltet werden. Zum Aufhängen gibt es einen Bügel. Preis: 49,90 Euro.

Eine weitere Mini-Laterne im Taschenformat ist die kompakte Orbit, sie wiegt 84 Gramm und passt mit einer Größe von 10 Zentimetern in jeden Rucksack. Mit einem Durchmesser von 57 mm und einer Höhe von 100 / 135 mm (zusammen- bzw. auseinandergeschoben) ein Winzling unter den Laternen. Eine 1 Watt-LED mit 32 Lumen Leuchtkraft in einem Gehäuse aus mattem Kunststoff soll für helles, nicht blendendes Licht sorgen. Das duale Reflektorsystem bündelt das Licht und maximiert die Leuchtweite auf einen Radius von zwei Metern. Mittels Dimmer kann die Helligkeit angepasst werden. Die maximale Leuchtdauer beträgt auf höchster Stufe zehn und auf niedrigster Stufe 24 Stunden. Die Orbit steht auf ihrer gummierten Standfläche mit kleinen Füssen oder lässt sich an ihrem praktischen Doppel-Bügel überall aufhängen. Betrieben wird die Orbit mit vier AAA Alkalibatterien betrieben. Optional ist das wieder aufladbare Black Diamond NRG2 Battery Kit mit Batterieleistungsmesser zu haben. Die Orbit ist in den Farben Phantom und Ultra White zum Preis von 29,90 Euro zu haben. Optional gibt es einen Adapter für den Zigarettenanzünder.

Quelle. Gerhard Prien