ADVENTUREMEDIA4U

alles für Reise-Abenteuer-Fun

TRM 2000 ALS FERNREISEMOBIL

TRM 2000 mit Selbstbaukabine

TRM 2000

Die Basis!

Sehr geehrte Besucher der Seite Adventuremedia4u.

Der Auf- und Ausbaublog ist nun schon eine Zeit lang online, gedacht für Freunde und Familie hat sich der Blog als Selbstläufer herausgestellt. Immer mehr Fragen aus dem WWW erreichen mich. Gerne gebe ich Auskunft zum Fahrgestell oder zur Kabine, nur zu. Bei Fragen, Anregungen oder sonstigen Kommentaren bitte das Kontaktformular am Ende des Blog's verwenden. Persönliche Fragen beantworte ich per Email, Fragen von allgemeinem Interesse werden als Blogeintrag beantwortet.

Zwischenstand ;-)

Nach unserer Reise 2011 durch Zentralasien mit unserem Mazda B 2500, war klar, ein Fahrzeug mit mehr Geländepotenzial muss her. Deshalb bauen wir nun ein neues, geländegängigeres und größeres Fernreisemobil auf.

Der TRM 2000 von Renault ist prädesteniert für diese Art von Fernreisefahrzeugen. Der Radstand von 2700mm, eine Gesamtlänge von derzeit 5200mm und eine Breite von 2200 mm in Vebindung mit zuschaltbarem Allradantrieb und Portalachsen, macht ihn für mich unwiederstehlich ;-)

TRM 2000 Um-, Auf- und Ausbaublog

Sonntag, 16. März 2014 - 19:42 Uhr
Kleiner Hinweis

Da der Aufbaublog immer noch sehr gut besucht ist, der TRM ist eigentlich fertig, möchte ich auf eines hinweisen:
Ich fertige jetzt unter dem Firmennamen www.rustikab.de Wohnkabinen und Expeditionsaufbauten sowie Innenausbauten.
Wer also Bedarf hat oder einfach nur mal so schauen möchte, nur zu.
Beste Grüße, Horst

Donnerstag, 7. November 2013 - 18:07 Uhr
Hängemattenhalter ;-)

MAN(N) hat ja immer blöde Ideen. Was macht man in der Wüste oder der Steppe, will Frau eine Hängematte ohne Baum aufhängen?
Mann konstruiert den teuersten, rollenden Hängemattenhalter aller Zeiten

Mittwoch, 6. November 2013 - 13:45 Uhr
Albanien 2013 pefekt!

Wieder einmal Albanien. Zum siebten mal so ca.
Wie immer eine sehr schöne Reise. Pefektioniert durch das Reisegefährt!
Der TRM hat sich prächtig geschlagen, die Kabine gibt in keinster Weise Grund zur Kritik. Im Gegenteil!
Beindicke Bäume sind an der Kabinenkante vorbeigezogen, ohne auch nur eine Spur zu hinterlassen. Auch nach heftigen Schlägen und üppigem Gerüttel, ist alles an seinem Platz. Sträucher und Äste konnten der Kabine nichts anhaben, man hört/liest es glaube ich, wir sind begeistert!
Durch den Lura-Nationalpark hat es uns getrieben, steht doch im Reiseführer er sei nicht mehr befahrbar. Ok, mit Geländewägen mag das sein, mit einem kleinen LKW wie dem TRM mit Portalachsen, kommt man nicht ansatzweise an die Grenzen.
Kurzum es war suuuuper.

Mittwoch, 6. November 2013 - 13:34 Uhr
TRM 2000, es werden immer mehr ;-)

Heute zu Besuch, ein weiter TRM 2000 der zum Fernreisefahrzeug mutiert!

Montag, 9. September 2013 - 19:08 Uhr
Gebucht!

Im Bild, unser erstes Fernreisefahrzeug in Albanien, nahe dem Strand am Logarapass.

Heute haben wir die Fähre nach Igoumenitsa gebucht. Indian Summer in Albanien soll es werden. Zum "trölften" mal oder so .
Albanien ist einfach immer noch ne Wucht!!! Nur in der Hauptsaison ist es mittlerweile überlaufen.
Jetzt kann der TRM 2000 zeigen was er kann !
Schließlich gibt es noch genug Offroadpisten in Albanien. Auch wenn neue Trassen geschlagen werden und Teerbänder das Land mittlerweile durchziehen. Die alten Verbindungswege gibt es fast immer noch!! Da macht es so richtig Spaß!!!
Wir freuen uns und werden natürlich auch darüber berichten.

Dienstag, 3. September 2013 - 07:15 Uhr
Mehr zur Pickup-Kabine demnächst auf

www.rustikab.de

Freitag, 19. Juli 2013 - 14:34 Uhr
Alle viere am Boden;-)

Habe mal einen Hügel angefahren. Hinten rechts Rad in die Höh. Koffer neigt nach links, war klar. Alle vier Räder sind noch am Boden. Schöne Verschränkung der Achsen. Am Koffer knarzt nichts und auch Klappen und Tür lassen sich verspannungsfrei öffnen
I'm Bereich des Koffers ist keine Rahmenverwindung sichtbar. Genau so wie vor der Koffermomtage. Die Verwindung ist zwischen Fahrerhaus und Koffer zu sehen, ebenfalls wie beim nackten Fahrgestell schon dokumentiert.

Sonntag, 30. Juni 2013 - 10:13 Uhr
Heidenheimer Weltenbummler

Schee is!

Donnerstag, 27. Juni 2013 - 20:44 Uhr
Kabinenbau, nächste Runde

Mir spinnt schon lange eine Absetzkabine für Pickup's im Kopf herum. Tja, was soll ich sagen? Ich werde sie demnächst in Angriff nehmen. Sie wird nicht in 18 mm gebaut werden, wäre für einen Pickup dann doch etwas üppig. Allerdings wieder in Multiplex und ohne Grundrahmung, lediglich wieder die Fahrzeugprofile. Mit welcher Beschichtung das Multiplex verbaut wird ist aber noch unklar
Kann durchaus Siebdruck sein. Eine Kunststoffbeschichtung oder eine elastische 2K-Beschichtung stehen aber auch noch zur Auswahl.
Lasst euch überaschen.

Montag, 24. Juni 2013 - 11:01 Uhr
Heidenheimer Weltenbummler-Treffen 2013

Irgendwie möchten wir schon lange dieses Treffen besuchen. Dieses Jahr nun schaffen wir es endlich. Angemeldet haben wir uns schon Am 28.06.13 werden wir anreisen. Sind schon gespannt!

Samstag, 1. Juni 2013 - 11:24 Uhr
Blick aus dem Schlafzimmer

Freitag, 31. Mai 2013 - 12:50 Uhr
Alle Jahre wieder

Schlammschlacht in Bad Kissingen

Dienstag, 21. Mai 2013 - 20:56 Uhr
Abenteuer Allrad Bad Kissingen

Nachdem es dann doch die eine oder andere Nachfrage gibt! Ja, wir sind in Bad Kissingen auf der Abenteuer Allrad. Und ja, unser TRM ist natürlich auch dabei
Wir sind auf dem Camp Ground zu finden.
Wir werden sicher an einem der Tage auch auf der Messe sein, am Abend und an drei von vier Tagen, sollte man uns aber "auch mal" am Fahrzeug finden

Also, bis zur AA in Bad Kissingen!

Montag, 20. Mai 2013 - 20:44 Uhr
Nur ganz Kurz.

Sind wieder daheim. Knapp 2000 km ohne negativen Vorkommnisse. Der Spritverbrauch hat sich auf ca. 16 Liter eingespielt, man kann den TRM 2000 aber auch mit 25 Liter fahren. Wird der Drehzahlbereich unter 2000 U/min. gehalten, sind die 16 Liter auf 100 km aber möglich.
Da auf Fernreisen ein Fahren um die 80 km/h nur selten möglich ist, bleibt also der Spritverbrauch im moderaten Bereich. Wer allerdings mit flotten Fahrten die Endgeschwindikeit auf Autobahnen ausreizt muss mit 25 Liter auf 100 km rechnen.
Im Aufbau hat sich alles als sinnvoll und brauchbar erwiesen. Lediglich in den Staukästen über dem Bett kommen zusätzliche Ablagebrettchen rein.
Keine Liste mit Verbesserungen oder Änderungen, gut so
Eine weitere Erkenntnis: Nie mehr ohne Festbett

Fernreisemobil TRM 2000!
So kann ein Fernreisemobil eben auch funktionieren!!!

Sonntag, 12. Mai 2013 - 13:08 Uhr
Zwischenbilanz!

Eine Woche sind wir nun unterwegs. Bei den Meisten bilden sich die ersten Listen für Verbesserungen, bei uns gibt es derzeit nichts was auf eine Verbesserungsliste müsste, ausser dem Wetter
Der Spritverbtauch geht schon mal über die 20 Liter, fährt man sportlich. Ansonsten ist alles bestens!!!!!

Donnerstag, 2. Mai 2013 - 17:57 Uhr
Sind dann mal weg!

Endlich, der ersehnte erste Urlaub, länger als übers Wochenende. Testfahrt, ohne Dünen oder heftigsten Offroad, kommt darauf an was wir in unserer Republik so finden werden. Zwei Wochen Seele baumeln lassen und alles ruhig angehen. Sollte sich am Fahrzeug was negativ bemerkbar machen, werde ich es kund tun. Ich hoffe aber, nur Positives berichten zu können

Beste Grüße einstweilen, Horst

Montag, 29. April 2013 - 23:08 Uhr
Musik und Party

DAB+ ist ja das Neue must have. Ein Autoradio wäre auch gegangen, ich weiß. Das Radio hat schon nen ordentlichen Klang und eben DAB+. Wenn ich will, kann ichs auch raus holen und Party vor dem Auto machen. Ein stabilisierter 12V Autoadapter machts möglich, aus einem Immobilen Radio ein mobiles Radio zu machen. Das Radio ist nicht zwingend für Sex, Drugs, aber für Rock'n Roll!
Ich erinnere mich da an einen Abend in der kasachischen Steppe, nahe Baikonur, gell Angelika und Peter! Was war das für ein geiler Abend!!!!!!!!!
Stones, Rammstein und was weis ich alles noch für Mucke, einfach nur stark!!!

Montag, 29. April 2013 - 23:03 Uhr
Tür aufgehübscht

In der Tür-Innenseite habe ich eine Gummischnur gespant. Schuhe, Küchenrolle, Krims-Krams usw. lässt sich so sicher und schonend verstauen. Schnell was an die Tür hängen, beim Schließen ist es automatisch im Auto, passt!

Montag, 22. April 2013 - 21:21 Uhr
Was haben Reisen.......

..... und Fernreisemobile gemeinsam?

Du kannst ein Leben lang planen, aber nie bereit sein!!!!!

Entgegen dem, entstand unser Fernreisefahrzeug/Dschiggetai.
Wir waren bereit und haben nicht viel geplant.
Nach diesem Motto: Nicht viel planen, werden wir auch wieder auf Reise gehen.
Das scheint mir der richtige Weg zu sein
Bei unserer Letzten Reise und bei unserem Dschiggetai hat es vorzüglich funktioniert.

Dienstag, 16. April 2013 - 13:31 Uhr
Wieder mal: Stunde der Wahrheit!

Heute beim Wiegen. 5,48 Tonnen, inkl. Reisewerkzeug, schwere Stockwinde, Tisch, Stühle und vollem Haupttank. Es fehlen jetzt noch 50 Liter Wasser und 150 Liter Diesel im Zusatztank, 130 Liter Diesel sind schon drinn. Reisefertig sind wir dann bei ca.5,7 Tonnen plus uns. Alles gut! Trotz der wirklich massiven Bauweise, leichter als gedacht.

Montag, 15. April 2013 - 20:52 Uhr
Was liegt näher?

Eine kleine Tour nach Südtirol. Klar, kein Offroad und keine Steppe. Warum auch, bekommen wir noch früh genug
Einfach mal das Auto nutzen und meine Eltern besuchen. Der Wagen macht Spaß und ist nicht zu groß und nicht zu langsam. Sicher, man merkt den Koffer schon. Mit Kieslastern konnten wir aber mithalten Der Spritverbrauch wurde jetzt nicht akribisch berechnet und dokumentiert, er wird sich so bei 20 Litern auf 100km eingependelt haben. Aber wer so ein Fahrzeug sein eigen nennt, sollte sich von um die 15 Litern auf 100km verabschieden. 14 Liter Diesel hat sich ja schon unser Mazda auf Bergetappen gegönnt!! Umrüsten auf 14,5er/365 würde ich nicht. Er hat mit den 335/80/20 schon gut zu tun. Nicht zu langsam, aber er hat an Steigungen schon zu arbeiten. Alles in allem müssen wir uns erst noch an unseren "Ballsaal" gewöhnen. So viel Platz "im" Wohnbereich sind wir nicht mehr gewöhnt!
Schön wars!!!

Freitag, 12. April 2013 - 13:29 Uhr
Weil der Tag so schön ist.....

...sind heute auch die Schlösser mit Schließzylinder für Fahrer- und Beifahrertür eingetroffen!

Freitag, 12. April 2013 - 10:55 Uhr
TÜV-die Zweite

Alles GUT!!! TÜV bestanden. Bremsleistung hinten verdreifacht.

Freitag, 12. April 2013 - 06:51 Uhr
TÜV-die Erste

Vor zwei Tagen war ich beim TÜV, erster Versuch
Ergebnis:
Erhebliche Mängel
Was war passiert? Das ALB (Automatisches-Lastabhängiges-Bremsventil) war etwas schwergängig. Bremswirkung hinten zu gering, (wäre ich nur vorher bei Thomas auf den Bremsenprüfstand) und mein rechter Stoßdämpfer ist leicht undicht.
Also, heute neuer Versuch mit neuem Stoßdämpfer und eingestelltem ALB. Vorausgesetzt mein Stoßdämpfer ist da!?!?!?
Eigentlich wechselt man Stoßdämpfer achsweise, gerade reicht aber einer um den TÜV zu bestehen, hoffe ich. Das ARB hätte ich auch nur etwas bewegen müssen, dann hätte es funktioniert.

Was sagt und das? Mehr fahren, das ALB hat sich durch "nicht fahren" festgesetzt. Aber das können wir ja ändern

Dienstag, 9. April 2013 - 17:56 Uhr
Schlösser!

Endlich! So wie es aussieht hab ich Schlösser aufgetrieben. Also Türschlösser MIT Schließzylinder! Jetzt kann man den Wagen auch mal fünf Minuten unbeaufsichtigt lassen. Länger geht leider nicht! Jedes einigermaßen geschickte Kind bekommt solche Türschlösser in fünf Minuten auf
Zumindest stimmt der Preis! Nur ein Bruchteil der Neukosten bei Renault.

Ältere Beiträge

Anmelden

Fragen und Anregungen

Vorname
Nachname
E-Mail *
Nachricht
 
Sicherheitscode
Sicherheitscode wiederholen *