ADVENTUREMEDIA4U

Reisen

Traben-Trarbach

Ein Ausflug der unterirdischen Art: Die Traben-Trarbacher Unterwelt

Um 1900 war Traben-Trarbach an der Mosel bekannt als eine der bedeutendsten Weinhandelsstädte, gleich nach der französischen Stadt Bordeaux war die Jugendstil-Doppelstadt der zweitgrößte europäische Weinumschlagplatz. Der Grund für diese außergewöhnliche Stellung lag in der großen Nachfrage an Riesling-Weinen und den Exporten, die vor allem nach Großbritannien und Übersee gingen. Dies zog die Gründung von über 100 Weinfirmen nach sich. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde die Kapazität der Traben-Trarbacher Weinkeller vergrößert. Wie in keiner zweiten Moselgemeinde wurden große Flächen des Stadtkerns mit – teilweise mehrstöckigen und gut über 100 Meter

langen – Gewölben unterkellert. Eine Führung der unterirdischen Art durch das mystische Halbdunkel der Traben-Trarbacher Unterwelt und der Kellergewölbe bietet spannende Einblicke. Zu entdecken gibt es die Geschichte des historischen Weinbaues und der alten Kellertechnik zur Bereitung des (wie die Moselaner sagen) edelsten Weines der Welt, des Rieslings.

Ausflüge in die Traben-Trarbacher Unterwelt finden jeden letzten Freitag im Monat um 18.00 Uhr statt.

Infos: Tourist-Information Traben-Trarbach, Am Bahnhof 5, 56841 Traben-Trarbach, Tel.: 0 65 41 / 8 39 80, info@traben-trarbach.de, www.traben-trarbach.de.

Fotos: Touristinformation Traben-Trarbach, Mosellandtouristik GmbH

alle Bilder

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.