ADVENTUREMEDIA4U

Reisemobile/Sonstige

SMV-Rolli

SMV Rolli: Querdenker

Die Firma SMV mit Sitz in der Schweiz und Produktion in Bohmte hat einen Mini-Anhänger entwickelt, der alle Lasten quer transportieren kann. Das Unternehmen baut neben Anhängekupplungen, Stützen und Luftfedern auch seit Jahren Tragesysteme für Fahrräder und Motorroller. Daraus entstand die Idee, Traglast vom Wohnmobil weg nach außen zu verlagern. Der SMV-Rolli war geboren.

Die neue Führerscheinverordnung mit der Klassifizierung in Buchstabengruppen sorgte in der Reisemobilbranche für einen Umbruch. Mittlerweile werden kaum noch Wohnmobile mit einem zulässigen Gesamtgewicht von über 3,5 Tonnen gebaut. Dennoch sollen die Reisemobile so groß und komfortabel wie möglich sein. Ein Gewichtsspagat, der beinahe immer zu Lasten der Zuladung geht. Was nützt die große Heckgarage, wenn man reisefertig beladen seinen Roller wegen Überschreitung des zulässigen Gesamtgewichts nicht mitnehmen darf?

alle Bilder

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

SMV hat einen speziellen Anhänger konzipiert, den 120 Kilogramm leichten Alu-Star-Rolli. Auf der fahrbaren Plattform können Lasten jeglicher Art mit einem Gewicht von bis zu 600 Kilogramm untergebracht werden. Der Anhänger mit einzeln aufgehängten Ballonräder ist gerade mal zwei Meter breit und inklusive des Zugrohrs auch nur zwei Meter lang. Die kompakte Einheit ist wendig und fahrstabil. Beladen wird die Plattform wie ein herkömmlicher Motorradträger. Über eine seitlich eingehängte Rampe wird das Zweirad auf die Reifenschiene der Plattform geschoben, die Räder verkeilt und das Fahrzeug am Haltebügel mit Schraubklammern befestigt und verzurrt. Bis zu 5 Fahrräder, ein Roller mit Doppelrädern vorne oder ein Quad lassen sich auf dem Hänger, der individuell nach Kundenwunsch konfiguriert werden kann, transportieren. Daheim kann der SMV-Rolli platzsparend auf seinen Standbügeln, mit der Deichsel nach oben, senkrecht an die Wand gestellt werden. Grundpreis: 1.999.— Euro.

Quelle: Gerhard Prien