ADVENTUREMEDIA4U

Reisemobile/Kastenwagen

Westfalia Nugget

Westfalia: 25 Jahre "Nugget"

Zum 25-jährigen Jubiläum des Nugget bringen Westfalia und Ford eine Sonderausstattung des beliebten Klassikers auf den Markt. In Zusammenarbeit mit Ford hat der Reisemobil-Hersteller Westfalia eine Sonderausstattung für den Ford Transit Nugget entwickelt. Das neu gestaltete Interieur wird auf dem diesjährigen Caravan Salon erstmalig der Öffentlichkeit gezeigt. Der Innenraum des Klassikers wurde einem Re-Design unterzogen und präsentiert sich in frischen Farben. Aufeinander abgestimmt können Mobiliar und Polsterbezüge in drei verschiedenen Farb-Kombinationen ab sofort beim Ford-Händler geordert werden: in blau/vanille, terracotta/vanille oder lindgrün/vanille. Das Design und der Funktionsumfang wurde nach umfangreichen Befragung von Kunden entwickelt.

alle Bilder

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Ebenso wie bei der klassischen Ausstattung setzt Westfalia auch beim neuen Design auf bewährte Qualität und langlebige Materialien. Die Möbeloberflächen und Arbeitsplatten sind mit der besonders widerstandsfähigen HPL-Beschichtung versehen, die Polsterbezüge aus hochstrapazierfähigem und schmutzabweisendem Microfaserstoff gefertigt. Weiterer Bestandteil der Sonderausstattung ist eine LED-Innenraumbeleuchtung, optional wird ein Car-Entertainment-System mit DVB-T, TFT-Display und Monitoraußenanschluss angeboten.

Die Kooperation zwischen Westfalia und Ford besteht inzwischen seit über 25 Jahren. 1984 baute der Reisemobil-Hersteller den ersten Nugget für Ford, der sich zu einem echten Klassiker entwickelt hat. Westfalia selbst gehört seit über 50 Jahren zu den führenden europäischen Herstellern von Reisemobilen. Neben der Produktion von Reise- und Freizeitmobilen für Automobilmarken wie Mercedes, Opel oder Ford setzt der Premium-Hersteller seit drei Jahren verstärkt auf die Entwicklung eigener Modelle unter der Marke Westfalia: So stellte das Unternehmen auf der diesjährigen CMT mit dem „Michelangelo“ auf Basis des Fiat Scudo seine neueste Eigenentwicklung vor. Weitere Modelle sind „Big Nugget“, „Big Nugget XL“, „Sven Hedin“ und „WestVan“ sowie der „James Cook“, an dem Westfalia im vergangenen Jahr die Rechte von Mercedes übernommen hat.