ADVENTUREMEDIA4U

Reisemobile/Integriert

Alligro

Alligro: Neue Luxus-Marke im Reisemobil-Segment

Ein neuer Hersteller, die Firma Alligro Mobile aus Ravensburg im Allgäu, verspricht vollmundig Innovationen im Reisemobilbau, die zu einer „perfect travelling solution“ führen sollen. Nach über 25 Jahren „ Erfahrung auch im Umbau von Motorvehicels“ sieht die Firma „Kleinknecht Systemtechnik GmbH“ in Dürnast, Ravensburg, die Zukunft in der Konzeption und dem Bau von individuell nach Kundenwunsch gefertigten Wohnmobilen. Nach rund 13 Monaten Entwicklungszeit wurde der erste Prototyp am 25. Dezember 2008 fertig gestellt. Neue Wege geht das Unternehmen aus dem Allgäu auch in der Vermarktung. Der Luxusintegrierte geht für einige Wochen auf Tour und macht – von Garmisch bis Flensburg – auf beliebten Stellplätzen Station.

alle Bilder

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Die Grundrisse und Einbauten aller künftigen Alligros werden individuell hergestellt.
Der erste Alligro ist 8,65 Meter lang und basiert auf einem Iveco Daily 65C18 mit Luftfederung, der aus 2.998 ccm Hubraum 130 kW / 176 PS holt. Der Integrierte ist 8,65 Meter lang, 2,45 Meter breit und 3,6 Meter hoch. An Bord sind 240 Liter Frischwasser und ein Abwassertank mit einem Fassungsvermögen von 200 Litern. Die Gasversorgung übernehmen zwei 11 kg fassende Faschen. Bei einem zulässigen Gesamtgewicht von 6,5 Tonnen sind die üppigen Versorgungseinrichtungen kein Problem. Die Besonderheiten des mit zwei bis vier Schlafplätzen ausgestatteten Prototyps sind eine 5,5 Meter lange integrierte Markise, eine Ganzglas-Duschkabine, ein Schuh-Trocknungsfach in der Eingangstreppe und eine Fußboden- sowie Bett-Heizung. In der Heckgarage ist Platz für sperriges Reisegut oder einen Motorroller.