ADVENTUREMEDIA4U

Reisemobile/Basisfahrzeuge

VW Caddy Jubilaeumsmodell

VW bringt den stärksten Caddy aller Zeiten

Jubiläumsmodell Caddy Edition 30

Sie haben es ja irgendwie mit den Sondermodellen, die Leute bei VW. Beinahe unvermeidlich musste Volkswagen Nutzfahrzeuge auch zum 30. Geburtstag des Caddy ein Sondermodell auf den Markt bringen: den Caddy Edition 30. Er glänzt mit schwarz lackiertem Dach, glanzgedrehten Felgen sowie der hochwertigen Innenausstattung. Und natürlich mit einem leistungs- und drehmomentstarken Motor.

Der Caddy kommt im Jahr 1982, damals noch als Pickup auf der Basis des Golf-I, auf den europäischen Markt. Drei Jahrzehnte später ist er eine feste Größe im Segment der Stadtlieferwagen und kompakten Vans: Mehr als 1,6 Millionen Caddy hat VW bisher verkauft. Der Caddy Edition 30 basiert auf dem Modell Trendline und hebt sich optisch durch das hochglänzende, in Schwarz lackierte Dach, die Hochglanz-schwarz lackierte Dachreling und glanzgedrehte 17-Zoll-Leichtmetallräder von anderen Ausstattungsvarianten ab. Schriftzüge am Heck, den Schiebetüren und den Türeinstiegsleisten kennzeichnen das Sondermodell. Als Außenfarben stehen Candy Weiss, Reflexsilber, Salsa Red, Primaveragrün und Sunny Yellow zur Wahl.

Fünf verschiedene Motorisierungen sind für das Jubiläumsmodell, das es mit kurzem Radstand als Pkw-Version sowie als Kastenwagen gibt, im Angebot: Das Leistungsangebot reicht bei den Dieseln (TDI) von 75 kW bis 125 kW, obendrein ist ein Benziner (TSI) mit 77 kW verfügbar. Exklusiv für den Caddy Edition 30 gibt es die stärkste Motorisierung, die ein Caddy je ab Werk mitbrachte: Ein 125 kW / 170 PS starker 2.0 TDI mit DSG sorgt in dem kompakten Van für eine Höchstgeschwindigkeit von 196 km/h, das Drehmoment von 350 Newtonmetern bürgt für Durchzugskraft. Wenn es zügig vorangehen soll, können die Gänge des DSG beim dynamischsten Caddy aller Zeiten auch per Schaltpaddles am Lenkrad gewechselt werden.

Den Innenraum gibt es wahlweise mit fünf oder sieben Sitzen, die mit Alcantara im Farbton „Classic grey“ bezogen sind. Dazu gibt es – für die Pkw-Ausführungen ein Multifunktionslenkrad (für die 125 kW-Version), Schaltstulpe und Handbremshebel in Leder, halbautomatische Klimaanlage (Climatic) und Privacy-Verglasung sowie das Radio „RCD 210“ . Die Preise starten bei 17.105 Euro (netto) für den Caddy Edition 30 als Kastenwagen, die Pkw-Version ist ab 20.095 Euro zu haben. Das Topmodell mit der 125 kW-Motorisierung steht mit 24.025 Euro (netto) bzw. 26.600 Euro in der Preisliste.

Quelle: Gerhard Prien