ADVENTUREMEDIA4U

Reisemobile/Alkoven

Bocklet Ando 945HG

Familien-Angelegenheit

Im Koblenzer Industriegebiet entstehen in den Werkshallen der Bocklet Fahrzeugbau GmbH seit mehr als einem Vierteljahrhundert Reisemobile der Extraklasse. Mit ihrem neuen Ando 945HG auf Basis eines MAN TGM 18.250 präsentieren Firmenchef Michael Bocklet und sein Team ein familientaugliches Alkovenmobil in der „großen“ Klasse mit mehr als zehn Tonnen zulässigem Gesamtgewicht.

Das Reisemobil der Luxusklasse basiert auf dem MAN TGM 18.250 mit einem Radstand von 5.075 mm. Sein moderner Sechszylinder-Turbodieselmotor erfüllt die Euro 5 Normen und holt aus 6.871 ccm Hubraum mehr als ausreichende 184 kW / 250 PS bei 2.300 U/min. Das maximale Drehmoment von 1.000 Nm liegt in einem breiten Drehzahlfeld zwischen 1.100 und 1.750 U/min an. An Bord sind ABS und eine Differenzialsperre für die Hinterachse. Ein 600 Liter fassender Kraftstofftank ist Garant für eine anständige Reichweite. Das Fahrgestell bietet mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 11.900 Kilogramm mehr als ausreichend Zuladung auch für längere, ausgedehnte Urlaubsreisen und das mitzuführende Reisegepäck. Für Komfort und Sicherheit sorgen Rückfahrkamera, Klimaanlage, Radio-CD- und Navigations-Sytem sowie Komfortsitze. Mit der als GfK-Sandwichkonstruktion (mit einer Wand- und Dachstärke von 50 und einer Bodenstärke von 60 mm) ausgeführten, ausgesprochen stabilen Wohnkabine bringt es das Fahrzeug bei einer Breite von 2.500 mm auf eine Gesamtlänge von 9.450 mm (Außenhöhe: 3.800 mm). Wie bei Bocklet Fahrzeugbau üblich, sind alle Türen und Klappen des qualitative hochwertigen und handwerklich absolut einwandfrei ausgeführten Aufbaus kältebrückenfrei ausgeführt und mit einbruchssicheren Mehrfach-Verriegelungen versehen. Im Schürzenbereich finden sich Außenstauräume, ein Quad oder Fahrräder können in der üppig dimensionierten Heckgarage mitgeführt werden.


Der Wohnbereich überzeugt durch sein ausgesprochen großzügiges Raumgefühl und einen durchdachten Grundriss. Er bringt es im Innenraum auf eine Länge von 7.470 mm. Die lichte Breite des Aufbaus liegt innen bei 2.400 mm, die Stehhöhe im Alkovenmobil beträgt 2.000 mm.

Das Fahrzeug bietet vier Sitzplätze – erheblich mehr Personen finden zu einer gemütlichen Runde in der großzügig bemessenen Sitzgruppe mit Alcantara-Polstern Platz, die sich ans Fahrerhaus anschließt. Der Durchgang zum Fahrerhaus selbst kann mittels einer Schiebetür kältebrückenfrei verschlossen werden.

Der Innenraum überzeugt durch sein großzügiges Raumgefühl und besticht durch hervorragende Verarbeitungsqualität beim in Teak ausgeführtem Möbelbau. Auf der Fahrerseite schließt sich zum heck hin an die Sitzgruppe der angeschrägte Küchenbereich an, ausgestattet mit Dreiflamm-Kocher, Spüle und Abtropfbecken, eingelassen in eine Arbeitsfläche aus Corian. Links der Einstiegstür sind der 175 Liter fassende Absorber-Kühlschrank und ein Backofen untergebracht. Ein 110 Liter fassender Gastank sorgt für ausreichend “Brennstoff”.

In Fahrzeugmitte liegt der mit zwei Schiebetüren abtrennbare Sanitärbereich, ausgestattet mit Eckdusche, Porzellan-Zerhacker-WC und Corian-Waschtisch.

Den kompletten Heckbereich nimmt das Schlafzimmer ein, dessen Prunkstück das 2.000 x 1.500 mm große Doppelbett ist. Unter dem Heckbett befindet sich die Garage des Fahrzeugs. Ein weiteres Bett mit den Dimensionen 2.000 x 1.300 mm befindet sic him Alkoven, oberhalb des Fahrerhauses.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Für angenehme Temperaturen auch in der kälteren Jahreszeit sorgen eine Diesel-Warmluftheizung. Zusätzlich ist eine Gas-Warmwasserheizung an Bord, die an an einen Motor-Wärmetauscher gekoppelt ist. Über zwei 220 Ah Akkus und einen 3 kW Wechselrichter werden elektrische Geräte mit Energie gespeist, eine Solaranlage mit 360 W ist auf dem Dach des Fahrzeugs montiert.

Die Tanks des Ando 945HG (Frischwasser 400 Liter, Abwasser 300 Liter, Fäkaltank 200 Liter) sind innenliegend und beheizt installiert, das Fahrzeug ist mit seinem Doppelboden also voll wintertauglich. Der Grundpreis des Mobils liegt in Vollausstattung bei 295.850 Euro.


Quelle: Gerhard Prien