ADVENTUREMEDIA4U

Motorrad/Naked Bike

Ducati Monster Diesel

Kult-Motorrad für Fashion-Victims

Ducati Monster Diesel

Nein, Ducati bringt kein Motorrad mit einem Selbstzünder – auch wenn die etwas verwirrende Modellbezeichnung „Monster Diesel“ im ersten Augenblick bei Liebhabern der italienischen Motorrad-Marke für eine Schrecksekunde sorgen kann. Die Sonderedition des Naked-Bikes im Military-Look ist vielmehr Ausdruck der Partnerschaft mit dem italienischen Mode-Label Diesel, die beim Moto GP 2011 begann.

Basis der Diesel-Monster ist das Flaggschiff der Monster-Familie, die Monster 1100EVO. Ihr Design wurde vom Ducati Design Center zusammen mit dem Geschäftsführer von Diesel, Renzo Rosso weiterentwickelt. Schwarz präsentieren sich Gitterrohrrahmen, Felgen, Motorabdeckung, Auspuff, Cockpitverkleidung und Gabel, ergänzt um die „Diesel Brave Green“-Lackierung für Tankverkleidung und Sozius-Abdeckung, die dem Bike einen militärisch anmutenden Look gibt. Den optischen Kontrast bilden auffallend gelb lackierten Bremssättel. Im Diesel-typischen Stil sind die Nähte der Sitzbank gehalten, das unverkennbare „Mohikaner“-Logo der Modemarke ziert die neuen Alu-Lufteinlässe. Eine Metallplakette an der neu geformten Sitzbank angebracht und mit der Gravur „Specially made for U“ unterstreicht zusammen mit dem Namen des Besitzers und der Seriennummer des Motorrads die Exklusivität der Monster Diesel.

Angetrieben wird die Monster Diesel vom legendären luftgekühlten, 100 PS starken Desmo-L-Twin. Serienmäßig kommt die Ducati mit einem Safety Pack (DSP), bestehend aus ABS und einer vierstufigen Traktionskontrolle (DTC). Neu sind das Marzocchi Front-Federbein, eine komfortablere Ergonomie und ein neu modelliertes Heck. Die handgefertigte Design-Ikone mit Kultcharakter ist ab Juli 2012 für 13.190 Euro (plus 305 Euro LNK) zu haben.

Quelle: Gerhard Prien