ADVENTUREMEDIA4U

Motorrad/Elektro

Yamaha EC-03

Elektro-Zweirad aus Japan

Yamaha hat ordentlich auf die Sahne. Nicht weniger als „ein neues Kapitel in Sachen urbane Mobilität“ will der japanische Motorrad-Hersteller aufschlagen. Mit dem EC-03, einem Zweirad mit Elektroantrieb, das keinerlei Schadstoffe emittiert. Da das E-Bike besonders leicht und schlank baut, lässt es sich mühelos im Auto, Reisemobil oder Wohnwagen transportieren. So kann es auf Reisen oder dem Wochenendtrip immer dabei sein.

Das EC-03 wendet sich an jene Stadtbewohner, die auf moderne und umweltfreundliche Elektro-Mobilität setzen. Das schlanke und kompakte Fahrzeug lässt sich an jeder Haushaltssteckdose aufladen und soll die Forderung nach zeitgemäßen, umweltfreundlichen Transportlösungen erfüllen. Ein vollständiger Ladevorgang soll etwa sieben Stunden dauern, er kann zum Beispiel während der Arbeit oder über Nacht erfolgen. Mit vollständig geladener Batterie soll das EC-03 bis zu 46 Kilometer (bei 30 km/h Geschwindigkeit) im Standardmodus zurücklegen. Im Powermodus beträgt die Reichweite des 56 Kilogramm leichten Zweirads bis zu 20 Kilometer. Es soll kinderleicht zu bedienen sein und könnte so auch für Menschen interessant sein, die bisher weder einen Roller noch ein Motorrad nutzten. Zwei Antriebsmodi stehen zur Verfügung, mit denen sich das E-Bike in seinem Leistungscharakter unterschiedlichen Bedürfnissen anpassen lässt. Der Fahrer kann per Knopfdruck vom Standard- auf den Powermodus schalten und so das maximale Sprintvermögen abrufen.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Die Antriebseinheit ist schlank geraten, das ist in erster Linie der von Yamaha entwickelten Antriebseinheit YIPU (Yamaha Integrated Power Unit) zu verdanken. Das innovative System nutzt einen Nabenmotor für den Vortrieb.

Ein digitales Cockpit mit LCD-Display samt integriertem Tacho und Batterie-Ladeanzeige informiert den Fahrer jederzeit über die wichtigsten Parameter. Zu den weiteren Merkmalen zählen akustische Kontrollen für die Blinker und ein Warnsummer bei geringer Batterieladung. Per Tastendruck kann sich der Fahrer davon überzeugen, dass alle Systeme des EC-03 tadellos funktionieren.

Das EC-03 ist in den Farben braun und weiß in, wie Yamaha betont, sehr limitierter Stückzahl erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 2.395 Euro.



Quelle: Gerhard Prien