ADVENTUREMEDIA4U

Motorrad/Cruiser

Triumph Rocket III Roadster

Triumph: Neue Rocket III Roadster

Mehr Leistung und Drehmoment, so kommt Triumphs neue Rocket III Roadster daher. Gleichzeitig ist die stärkste Version des 2,3-Liter-Dreizylinders so erschwinglich wie noch nie.

Die Briten spendieren ihrer Neuheit das höchste Drehmomentniveau aller Serienmotorräder: Die überarbeitete Version des Triumph-Triples mit 2.294 Kubikzentimeter bringt es auf ein Drehmoment von satten 221 Newtonmeter, leistungsmäßig legt der Triple um neun auf jetzt 148 Pferdestärken zu.

Zur Serienausstattung gehört ABS, hinzu kommen zahlreiche ergonomische Optimierungen und eine neue Sitzbank. Zusammen mit den neuen, weiter hinten und unten liegenden Fußrasten soll sich eine deutlich fahraktivere Sitzposition ergeben, die den Fahrer näher am Lenker platziert. Für mehr Komfort und Kontrolle wurde die Hinterradfederung überarbeitet.

alle Bilder

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Die Rocket III Roadster kommt in den beiden Farboptionen Metallic-Phantom Black oder in Matt Black. Weniger Chromzierrat und die neue Auspuffanlage mit zwei voluminösen Schalldämpfern unterstreichen mit vielen schwarzen Bauteilen wie der Telegabel, den Gabelbrücken, Kühlerabdeckungen und den Federn der Federbeine den „Bad Boy“-Look.

Attraktiv ist auch die neue Preisgestaltung der Rocket III: Mit 16.990 Euro zzgl. Nebenkosten (Österreich: 19.990 Euro inkl. Nova und NK) ist die Rocket III Roadster so preiswert wie nie zuvor.

Die Rocket III Roadster kommt ab Dezember 2009 in die Schaufenster der Vertragshändler. Ihr zur Seite steht nach wie vor die langstreckentaugliche Rocket III Touring, die einfarbig für 19.990 Euro, zweifarbig für 20.390 Euro zzgl. 250 Euro Überführung und NK zu haben ist (Österreich: einfarbig 23.190 Euro, zweifarbig 23.640 Euro inkl. Nova, ges. MwSt., Überführung und NK).