ADVENTUREMEDIA4U

Motorrad/Cruiser

Honda Shadow 750

Honda: Weitere Cruiser-Neuheiten für 2010

Der weltgrößte Motorradhersteller Honda lüftet den Schleier und präsentiert weitere Neuheiten für die Saison 2010. Für die Cruiser Shadow 750 und Shadow Spirit 750 gibt es künftig das sicherheitsfördernde Combined ABS, dazu rollt ein Modell in neuer Bobber-Stilrichtung zu den Händlern: Die Shadow 750 Black Spirit. Im Supersport-Segment bekommt die CBR1000RR Fireblade ein Update.

Bewegungsenergie bei Bedarf abzubauen, das gehört zum Motorradfahren einfach dazu, gerade bei überraschenden oder nicht einfachen Bedingungen. Honda bestückt nun auch seine Cruiser-Modellpalette mit Antiblockiersystemen.  Die Modelle Shadow 750 und die Shadow Spirit 750 werden für den Jahrgang 2010 mit einem Verbundbremssystem und mit ABS ausgerüstet. Hondas Combined ABS verzögert beide Räder stets gleichzeitig, was bei Bedarf kurze Bremswege ermöglicht. Obendrein wird unerwünschtes Blockieren verhindert. 

alle Bilder

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Beide Mittelklasse-Cruiser sind mit dem bewährten VT-750-Triebwerk ausgestattet. Der V-Zweizylinder mit PGM-FI-Kraftstoffeinspritzung inklusive geregeltem Katalysatorsystem bietet mit moderner Dreiventil-Technik und Flüssigkeitskühlung 34 kW / 46 PS bei lediglich 5.500 Touren. Ein Kardanantrieb schafft die Kraft zum Hinterrad. Die mit 17-Zoll-Vorderrad ausgerüstete Shadow 750 C-ABS tritt in der Liga der klassischen Retro-Cruiser an. Breite Reifen und tiefgezogene Schutzbleche, Shotgun-Schalldämpfern und dick umhüllte Frontgabelrohren prägen die Optik. Ein weiteres markantes optisches Detail ist die zentrale Tachometer-Einheit auf dem 14,6 Liter fassenden Tank.

Die Shadow Spirit 750 C-ABS kommt athletischer und kerniger zur Sache. Dafür sorgen das große, schmale 21-Zoll-Vorderrad, eine schlanke Gabel, kleinere Kotflügel, ein flacher Lenker sowie die markante Gunfighter-Sitzbank. Speziell kleinere Fahrer und Fahrerinnen dürften die niedrige Sitzhöhe der Shadow Spirit schätzen, da sie die Handhabung und das Balancieren im Stand deutlich erleichtert.

Als drittes Angebot für Genussbiker bringt Honda 2010 die Shadow 750 Black Spirit mit identischer V2-Antriebstechnik in die Ausstellungsräume. Das neue Modell verknüpft Cruiser-Stilelemente mit aktuellen Bobber-Strömungen. Niedrige Sitzhöhe und aufrechte Körperhaltung hinter dem im Drag-Stil geformten Lenker prägen den Stil des Bikes. Die Black Spirit ist auf das Wesentliche reduziert und ausschließlich in Graphite Black zu haben. Verchromte Auspuffrohre setzen neben den Fender-Struts am Heck optische Akzente. Eine massive Telegabel mit 41 mm Standrohrdurchmesser führt das 17-Zoll-Vorderrad.

Quelle: Gerhard Prien