ADVENTUREMEDIA4U

Fahrzeuge/Paradiesvögel

Morgan Plus 8, 2012

Über-Morgan: Der neue Plus 8

Im Jahr 2006 kam für den Kult-Roadster, den Morgan Plus 8, das Aus. Zum Genfer Automobilsalon 2012 feiert das traditionsreiche Unternehmen eine Art Wiederauferstehung. Der Plus 8 ist wieder da.

Dabei schaut der neue eigentlich aus wie der alte. Kein Wunder bei einem Traditionsunternehmen wie Morgan. Der König ist tot - es lebe der König. Nach wir vor ist die Karosserie des Plus 8 kurvig, gerundet, nostalgisch. Ein bisschen fülliger ist der kernige Roadster geworden - was ihm auf den ersten Blick allerdings nicht anzusehen ist. Leicht ist er immer noch. Die "Factory" behauptet sogar, er sei dank Einsatz von Technologien und Materialien aus der Luftfahrt der weltweit leichteste Wagen mit einem Achtzylinder. Gerade mal 1.100 Kilo soll der flotte Zweisitzer wiegen.

Reichlich Krawall unter der zweigeteilten Haube hat der Plus 8 immer noch - oder, anders gesagt, mehr denn je. Seinerzeit, im Jahre 2006, war der über lange Jahre eingesetzte Vau-Acht von Rover auf satte 4,6 Liter Hubraum gewachsen und auf 190 PS erstarkt. Ihm machten die immer strenger werdenden Abgasvorschriften den Garaus - Morgan packte einen Sechszylinder unter die Haube, die Fans trauerten dem V8 nach. Die Klagen dürften nun vorbei sein, denn "the factory" wuchtet ein Antriebsaggregat von BMW unter die Haube mit den zahlreichen Luftschlitzen. Aus 4,8 Liter Hubraum holt der Achtzylinder üppige 367 PS - mit dem optionalen Sportauspuff sollen es sogar muntere 390 Pferchen werden, die auf die Hinterachse losgelassen werden. Die treiben den Plus 8 nach Werksangaben in gerade mal viereinhalb Sekunden auf Tempo 100 km/h. Ein eher theoretischer Wert dürften die 250 km/h Höchstgeschwindigkeit sein. Denn bereits Tempo 200 ist eher etwas für ausgesprochen hartgesottene Zeitgenossen - schließlich wird die zweiköpfige Besatzung des Plus 8 bei dieser Geschwindigkeit schon arg gebeutelt.

Auch der neue Plus 8 ist, so verspricht Morgan, "a true drivers car". Doch auch die eisenharten Männer werden älter - und schätzen Komfort. Diesem Umstand ist es wohl zu danken, dass der Plus 8 4.8l als erster - und bisher einziger - traditioneller Morgan wahlweise mit Schaltgetriebe oder - how shocking - mit einem Sechsgang-Automatikgetriebe von ZF geordert werden kann. Zwei Fahrmodi stehen zur Verfügung, "Auto" und "Sport". Und auch ABS und Servolenkung sind mittlerweile für den Plus 8 zu kriegen, selbst eine Klimaanlage gehört jetzt zur Serienausstattung. Ein Radio-CD-Player ist ebenso an Bord wie ein verschließbares Staufach. Damit dürfte er der komfortabelste klassische Morgan sein, den es je gab. Gute Nachrichten also für die Plus 8-Fans in aller Welt. Der deutsche Preis für den "leichtesten V8 der Welt" steht noch nicht fest.

Technische Daten Morgan Plus 8 4.8l - Schaltgetrie

Motor 4.8l BMW 8-Zylinder

Hubraum 4.799 ccm

Tankinhalt 55 Liter

Leistung 270 kW / 367 PS

Maximales Drehmoment 490 Nm

Leistungsgewicht 3,15 PS / kg

Höchstgeschwindigkeit 250 km/h

Beschleunigung 0-100 km/h in 4,5 Sekunden

Antrieb: Getriebe 6-Gang manuell

Abmessungen:

Länge 4.010 mm

Breite 1.751 mm

Höhe 1.220 mm

Leergewicht 1.100 kg

Verbrauch: Stadt 16,5 Liter / 100 km, Land 8,7 Liter / 100 km, kombiniert 12,11 Liter / 100 km - CO2-Emissionen 282g/km (kombiniert)

Technische Daten Morgan Plus 8 4.8l - Automatikget

Motor 4.8l BMW 8-Zylinder

Hubraum 4.799 ccm

Tankinhalt 55 Liter

Leistung 270 kW / 367 PS

Maximales Drehmoment 490 Nm

Leistungsgewicht 3,15 PS / kg

Höchstgeschwindigkeit 250 Km/h

Beschleunigung 0-100km/h in 4,5 Sekunden

Antrieb: Getriebe ZF 6-Gang Automatik

Abmessungen:

Länge 4.010 mm

Breite 1.751 mm

Höhe 1.220 mm

Leergewicht 1.100 kg

Verbrauch: Stadt 16,4 Liter / 100 km, Land 7,9 Liter / 100 km, kombiniert 11,0 Liter / 100 km- CO2-Emissionen 256g/km (kombiniert)