ADVENTUREMEDIA4U

Fahrzeuge/Elektroauto+Hybrid

Tazzari Zero

Auf Strom-Linie

So klein und schon ein Star: Der aus Italien stammende Stadtflitzer Tazzari Zero ist eines der ersten Autos mit Elektroantrieb, die bereits zu kaufen sind. Entwickelt hat das Elektroauto die in Imola ansässige Firma Tazzari, die eigentlich aus dem Bereich Metallverarbeitung kommt.

Das Unternehmen bewirbt den Zero (für zero emission, also null Schadstoffausstoß) als „das erste sportliche Elektro-Citycar auf der Welt“. Der 542 Kilogramm schwere Zweisitzer basiert auf einem Rahmen aus Aluminium und soll mit 20 PS auf 90 km/h Spitzengeschwindigkeit kommen. Die Energie stammt aus den Lithium-Ionen-Akkus unterm Sitz. Der kleine Italieners soll es mit seiner Karosserie aus Kunststoff auf eine Reichweite von bis zu 140 Kilometer bringen. Ab 23 990 Euro ist der 288 cm kurze Zweisitzer (18 cm mehr als beim Smart Fortwo) zu haben – und damit etwas teurer als ein konventionell angetriebener VW Passat (ab 23.525 Euro). Den Vertrieb des knuffigen A-Autochens in Deutschland hat die Firma Smiles World

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.