ADVENTUREMEDIA4U

Caravans/Offroad-Anhänger

Dingo-Tec

Dingo-Tec: Faltzelt-Anhänger im australischen Stil

Den nach eigenen Angaben zur Zeit größte in Europa erhältliche Faltzelt-Anhänger bietet Dingo-Tec (www.dingo-tec.de) an. Das Modell „Horizon“ kann, mit den erhältlichen Optionen, auf satte 34 Quadratmeter nutzbaren Wohnraum ausgebaut werden. Alleine der Wohnraum des Hauptzeltes hat acht Quadratmeter Fläche (220 x 360), der Schlafbereich auf dem Anhänger bietet 4vier Quadratmeter (220x182). Vordach / Vorzelt schaffen weitere 13 Quadratmeter (240x360), die optional erhältliche Wohnraumerweiterung nach vorn in Richtung der V-Deichsel hat 7,2 Quadratmeter (200x360). Die Firsthöhe liegt bei 275 cm, die Stehhöhe bei mindestens 195 cm. Zur Serienausstattung gehören bei allen Zelten eine Schaumstoffmatratze (210 x 170 x 15 cm) mit Bezug und eine Alu-Leiter. Gegen Aufpreis gibt es Komfortmatratzen, Komfortbetten oder eine Alu-Leiter mit bequemen Stufen.

alle Bilder

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Firmenchef Frank Langohr betont, dass alle Fenster von innen verschlossen werden können und der dicke Zeltstoff nur eine geringe Neigung zur Schwitzwasser- bzw. Kondenswasserbildung habe. Der Zelt-Innenraum heize sich nur relativ langsam auf bzw. kühle relativ langsam ab.

Die Campinganhänger von Dingo-Tec sind nach australischem Vorbild konzipiert und entwickelt. Nach eigener Aussage bietet Dingo-Tec erster deutscher Hersteller ein voll gefedertes Fahrwerk für die On-Road und Off-Road Versionen seiner Camping-Anhänger. Die Einzelradaufhängung arbeitet mit Dreiecklenker, Spiralfeder und Stoßdämpfer und soll höchsten Fahrkomfort bieten.
Die Faltzelte werden aus Australien importiert, sind in verschiedenen Größen erhältlich und werden aus hochwertigem 12 OZ und 13 OZ Ripstop Canvas gefertigt, einem strapazierfähigen Baumwollmischgewebe.

Neben dem Horizon gibt es auch noch das kleinere Modell „Sunset“, das speziell für das Unternehmen in Neustadt an der Weinstraße hergestellt wird. Dingo-Tec hat sich entschlossen, die Faltzelte auch einzeln, also ohne Anhänger, zu verkaufen. Die Pfälzer wollen auch diesen Markt bedienen, in dem sie durchaus Absatzchancen sehen. Der Aufbau erfolgt aber nur auf dafür geeignete Anhänger, also etwa Armee-Anhänger oder ähnliches. Durch die direkte Zusammenarbeit mit dem Hersteller in Australien kann man bei Dingo-Tec individuell auf die jeweilige Anhängerhöhe eingehen und Sonderanfertigungen liefern. Die Zeltgestänge werden in Deutschland vor Ort mit Piper Verschluss-Systemen ausgestattet.

Quelle: Gerhard Prien