ADVENTUREMEDIA4U

4x4-Fahrzeuge/Pickup-Kabinen

F&F Expedition Namib 250

Bayerischer Aufgesetzter

Im oberbayerischen Altomünster fertigen Klaus Fröhlich und sein Team Fernreisemobile und absetzbare Wohnkabinen. Eines der Modelle von F&F Expedition: Die Namib 250 auf Basis des Nissan Navara mit 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht.

Basis des im Heckbereich angeschrägten Wohnaufbaus ist ein Zwischenrahmen mit vier Gelenk-Lagerungen. Die Kabine selbst kann, je nach Kundenwunsch, wahlweise aus Alu- oder GfK-Sandwichplatten mit 60 mm Wandstärke gefertigt werden. Beim Navara hat die Kabine eine Grundfläche von 250 x 204 cm, der Alkoven ist innen 145 x 192 cm groß. Die Eingangstür, am Heck auf der Beifahrerseite angeordnet, bietet eine Dreifach-Verriegelung. Der Sicherheit wegen.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Rechts und links sind im Anschluss an das Fahrerhaus auf einem Podest zwei seitliche Sitzbänke und darüber Hängeschränke untergebracht. Aus der Sitzgruppe entsteht, bei abgesenktem Tisch, eine Liegefläche von 100 x 192 cm. Auf der Fahrerseite liegt im Heck die Nasszelle, ausgestattet mit Waschbecken, Thetford-WC und Dusche. Warmwasser liefert über einen elf Liter fassenden Warmwasser-Boiler eine Dual Top Diesel-Luftheizung von Webasto. Den Raum zwischen Sitzgruppe und Sanitärabteil nimmt auf der Fahrerseite ein deckenhoher Kleiderschrank ein. Der Küchenblock mit Spüle und Zweiflamm-Gaskocher liegt links der Einstiegstür quer im Heck. Zwei sechs Kilo fassende Gasflaschen übernehmen die Brennstoffversorgung für den Kocher. Für gekühlte Getränke und Lebensmittel sorgt eine Kühlbox von Kissmann mit 43 Litern Inhalt, die auch als Gefrierbox genutzt werden kann.

Innenliegend ist ein 60 Liter fassender Frischwassertank untergebracht, gekoppelt an eine Druckwasseranlage und einen Wasserfilter. Unterflur nimmt ein 60 Liter fassender Tank das Abwasser auf. Eine wartungsfreie 120 Ah-Batterie sorgt für Saft, für „volle Ladung“ ist auf dem Dach eine begehbare 85 Watt Solarzelle montiert. Obendrein gibt es einen Landanschluss mit Sicherung und FI-Schalter sowie einen Dreifach-Lader: Solar, Lima und Landanschluss 230 Volt. Alle Leuchten an Sitzgruppe, Küche, Alkoven und Bad sind mit Strom-sparenden LED-Leuchten ausgestattet. Kosten des Fahrzeugs: 64 900 Euro.

Gegen 11 150 Euro Aufpreis gibt es ein reichliches Paket an Zusatzausstattungen. Etwa eine Heckabsenkung der Bodenplatte. So kann auch der Abwassertank innenliegend untergebracht werden. Frisch- und Abwassertank sind über zwei Außenklappen zugänglich. Obendrein gibt es zwei verchromte und salzwassergeschützte Wasser-Einfüllstutzen, denn auch ein zweiter, 60 Liter fassender Frischwassertank, ist mit an Bord. Ebenso wie eine abschließbare Außendusche. Im Preis drin sind auch drei Echtglas-Fenster von KCT, inklusive Moskitonetz und Verdunklungsrollos. Das Dach ziert eine Heki-I-Dachluke.

Im Innenraum setzt F&F auf eine Corian-Küchenarbeitsplatte, die Kühlbox wird in einem Apothekerauszug integriert. Im Hochschrank ist ein Gas-Backofen untergebracht, im Bereich des Alkovens gibt es zusätzliche Kartenfächer.

Auch bei der Technik tut sich einiges. Verbaut sind ein Elektrik Sinus-Inverter 1000/1500 W mit Vorrangschaltung, ein 10 A Ladegerät für die Starterbatterien, eine zweite AGM-Batterie 120 Ah, ein pulverbeschichtetes Alu-Steuer-Paneel sowie eine digitale Fernbedienung für die Webasto-Heizung und eine Fernbedienung und -anzeige für die mit Eis-Ex ausgestattete Gasanlage. Damit kommt die Namib 250, die ein Außendesign mit Kamelen vor Dünen ziert, auf einen Gesamtpreis von 77 940 Euro.