ADVENTUREMEDIA4U

4x4-Fahrzeuge/Pickup-Kabinen

Amarok Deutschland Premiere

Werbung

Der VW unter den Pick-Ups

Amarok feiert auf der AMI Leipzig Deutschlandpremiere

Der erste Allrad-Pick-Up von VW (wenn man den eigentlich von Toyota stammenden einstigen Taro mal nicht mitrechnet) kommt nach der erfolgreichen Einführung in Südamerika nun auch nach Deutschland. Auf der 20. Auto Mobil International (AMI) in Leipzig feiert der Amarok seine nationale Premiere. Die Händler nehmen ab 16. April Bestellungen entgegen, die Auslieferung der ersten Amarok an deutsche Kunden soll im Spätsommer erfolgen. VW zeigt sich selbstbewusst. „Das Pickup-Segment in Deutschland erfährt durch den Amarok eine spürbare Aufwertung. Mit seinen Volkswagen typischen Eigenschaften wird der Amarok hier für Furore sorgen“, sagte Michael Grosche, Leiter Vertriebssteuerung von Volkswagen Nutzfahrzeuge im Rahmen der Pressekonferenz in Leipzig. Der viertürige Amarok ist neben der Grundversion auch in den beiden Ausstattungsvarianten Trendline und Highline zu haben. Zur Wahl stehen zwei sparsame und zugleich drehmomentstarke Dieselmotoren. Sie leisten 90 kW / 122 PS oder als BiTurbo 120 kW / 163 PS. Neben dem Heckantrieb gibt es zwei Allradvarianten – permanent oder zuschaltbar mit Untersetzungsgetriebe – die preisgleich zur Wahl stehen, je nach Einsatzzweck. Die Preise für den Amarok beginnen bei dem vor allem für den gewerblichen Einsatz gedachten Double Cab mit 90 kW-TDI und Heckantrieb bei 22.020 Euro (ohne MwSt.), der hochwertige Amarok Highline mit 120 kW-TDI und Allradantrieb steht mit 31.235 Euro (ohne. MwSt.) in der Preisliste. (Stand: April 2010)

Quelle: Gerhard Prien

alle Bilder

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.