ADVENTUREMEDIA4U

4x4-Fahrzeuge/Basisfahrzeuge

Fuso Canter 4x4

Neuer Canter 4x4

Allradantrieb und 6.5 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht: Neuer Canter 4x4

Kaum jemand weiss es, aber der Fuso Canter ist weltweit das meistverkaufte Lkw-Modell von Daimler. Der Fuso startete, rundum überarbeitet, im Oktober 2011 in seine derzeit aktuelle Generation. Jetzt wird der Fuso in Europa auch mit Allradantrieb angeboten, Ende Februar 2012 ist Produktionsstart im portugiesischen Werk Tramagal.

Werbung

Angeboten wird der allradgetriebene Canter 4x4 mit der
Typenbezeichnung 6C18 mit einer zwei Meter breiten Komfortkabine, die als Einzel- oder Doppelkabine (mit drei oder sieben Sitzplätzen) lieferbar ist. Zwei Radstände - 3.415 mm und 3.865 mm – stehen für den Frontlenker zur Auswahl. Das zulässige Gesamtgewicht liegt bei 6,5 Tonnen, die Nutzlast zwischen 3.500 und 3.735 Kilogramm. Der 129 kW / 175 PS leistende Motor ist an ein 5-Gang-Schaltgetriebe gekoppelt, die Hinterachsübersetzung beträgt 5,285. Neben dem während der Fahrt zu- und abschaltbaren Allradantrieb verfügt der Canter 4x4 serienmäßig über eine Differenzialsperre für die Hinterachse. Optional ist eine Start-Stopp-Anlage lieferbar.

Vorne beträgt der Böschungswinkel 35 Grad (gegenüber 18 Grad beim einachsgetriebenen Canter 4x2), hinten sind es 24 Grad (gegenüber 11 Grad). Die Bodenfreiheit erhöht sich beim vierradgetriebenen Canter auf bis zu 320 mm - gegenüber 219 mm beim Canter 4x2. Der Fuso Canter 4x4 ist durch seine Geländegängigkeit für Einsatzzwecke auch außerhalb befestigter Straßen geeignet, etwa auf Baustellen, bei Energieversorgern oder der Feuerwehr und Rettungsdiensten. Durch seine Fahrzeugbreite von gerade mal zwei Metern passt der Canter 4x4 auch durch Engstellen. Dazu passend liegt der Wendekreis des Canter 4x4 bei 13,5 bzw. 15,1 Metern.

Die Einzelkabine ist ab 41.700 Euro zu haben, die Doka steht ab 45.700 Euro in der Preisliste (jeweils plus MwSt.).
Im Handel ist der Center 4x4 ab April 2012.